Schloss-Schule Wasseralfingen
Schloßstr. 7
73433 Wasseralfingen

Tel.: (07361) 73050

Zur Kontakt-Seite...
Termine & Events
26.07.2019
Abschlussgottesdienst (10:15)
> Terminübersicht
> Terminarchiv

Anmeldung

Voraussetzungen
Das Kind muss schulreif und schulpflichtig sein.
Die sprachlichen Probleme des Kindes müssen so ausgeprägt sein, dass ein erfolgreiches Lernen in der Grundschule gefährdet erscheint.
Das Kind muss über eine durchschnittliche Intelligenz (gemessen im Intelligenztest) verfügen, damit es das Ziel der Grundschule trotz Sprachbehinderung erreichen kann.

Verfahren bei der Einschulung:
Die Eltern vereinbaren mindestens sechs Monate vor Beginn der Schulpflicht einen Beratungstermin an der Schloss-Schule. Wenn bei diesem Termin Sprachprobleme festgestellt werden, wird der sonderpädagogische Förderbedarf auf Antrag der Eltern genauer überprüft. Der zuständige Lehrer erstellt ein Gutachten und bespricht dieses mit den Eltern.

Wird in dem Gutachten ein sonderpädagogischer Bildungsanspruch im Bereich Sprache festgestellt, kann das Kind in die Klasse 1 der Schloss-Schule eingeschult werden. Manche Eltern sprachbehinderter Kinder wünschen eine inklusive Beschulung an der Grundschule. Diese Eltern müssen die Antragsfristen beachten und sich schon im Herbst vor der Einschulung bei uns melden.

Umschulungen in Klasse 2-4
Umschulungen aus den Klassen 1-4 der Grundschule in die Schloss-Schule sind möglich, scheitern aber manchmal an schon vollen Klassen und sind auch für die Kinder belastend. Ist eine Umschulung angedacht, muss der sonderpädagogische Dienst der Schloss-Schule eingeschaltet werden.