Schloss-Schule Wasseralfingen
Schloßstr. 7
73433 Wasseralfingen

Tel.: (07361) 73050

Zur Kontakt-Seite...
Termine & Events
26.11.2018
Verpacken des Weihnachtsgebäcks (08:00 - 21:52)
29.11.2018
Binden von Adventskränzen (18:00 - 21:54)
01.12.2018
Advent im Schloss 2018 (14:30 - 18:00)
> Terminübersicht
> Terminarchiv

Unterricht

Klassenunterricht

Unsere Schüler werden in kleinen Klassen unterrichtet. Der Unterricht ist auf die sprachlichen Probleme der Schüler ausgerichtet. Die Schüler der Schloss-Schule haben mehr Unterricht als andere Grundschüler. Dadurch bleibt mehr Zeit zum Üben.
Der Nachmittagsunterricht ist für alle Schüler verpflichtend.

Zwei-Lehrer-Prinzip

Alle Klassen werden von zwei Lehrern geführt, die gemeinsam auf die Kinder schauen und die Eltern in Gesprächen beraten. Die Hauptfächer Deutsch und Mathematik sind auf die beiden Lehrer verteilt.

Sprachförderung als Unterrichtsprinzip

LeseförderungAn unserer Schule wird der Unterricht in allen Fächern sprachheilpädagogisch ausgerichtet. Wir achten auf den gezielten Einsatz unserer Lehrersprache, schaffen Sprechanlässe, korrigieren die Sprache der Schüler, verwenden sprachbegleitende Hilfen, vereinfachen Texte, sichern das Sprachverständnis, schulen Wortschatz und Grammatik und achten auf feste Rituale und Strukturen im Unterricht.




Leseförderung

Leseförderung ist uns ein wichtiges Anliegen. In den ersten beiden Klassen unterstützen wir das Lesenlernen durch Handzeichen und vielfältige Übungen zur Lautanalyse. In den Klassen 3 und 4 liegt der Schwerpunkt auf dem sinnerfassenden Lesen. Die Kinder werden im Unterricht systematisch an Kinderbücher herangeführt. In vielen Klassen wird das Leseprogramm Antolin durchgeführt. Kein Kind soll die Schule verlassen, ohne einen Text oder eine Arbeitsanweisung sicher lesen zu können.

Förderstunden

LerngruppenMehrmals in der Woche finden Förderstunden statt. Hier üben die Lehrer parallel zum Unterricht mit einzelnen Kindern oder kleinen Gruppen. Inhalte sind Sprachtherapie, LRS-Förderung und Rechnen.



AGs

An einem Nachmittag in der Woche finden verschiedene AGs statt. Diese werden von Lehrern und anderen Partnern angeboten. Es gibt handwerkliche, sportliche und künstlerische Angebote. Die AGs laufen über ein Schulhalbjahr. Danach wechseln die Kinder in eine andere AG oder in einen Förderkurs.

Lernen am Computer

In allen Klassenzimmern der Schloss-Schule gibt es Computer. Mit zunehmendem Alter arbeiten die Kinder häufiger am PC. Sie erstellen Texte und bearbeiten Bilder. Sie suchen Informationen im Internet. Lernprogramme helfen beim Üben.

Projekttage

Jedes Jahr finden an der Schloss-Schule Projekttage statt. Die Schüler können sich ein Angebot auswählen. Sie erkunden zum Beispiel die Polizei in Wasseralfingen oder den Tiefen Stollen. Bei einem anderen Angebot werden Kunstwerke hergestellt. Auch Projekte mit Sport, Musik oder Theater können gewählt werden.

Handlungsorientierte Projekte

In einzelnen Klassenstufen werden Projekte durchgeführt, um die Schüler in ihrer sozial-emotionalen Entwicklung zu stärken und zu fördern. Beispiele dafür sind die Bauernhofbesuche in Klasse 1 und der Erste-Hilfe-Kurs in Klasse 5.